Sieben Bands rockten das Schlachthof Open Air

Musikalisch: 25 Jahre Triebwerk und noch nicht müde – das Open Air galt als voller Erfolg!

Essen, Party & gute Stimmung…

Ein warmer Sommertag, gute Verpflegung und gute Stimmung erwartete die Gäste beim Schlachthof Open Air dieses Jahr. Das Triebwerk lud bei dieser Gelegenheit gleich sieben Bands ein, die diverser nicht sein konnten.

Die erste Band „Filiah“ stimmte die Gäste mit eher ruhigen und sanften Tönen ein.  Die zweite Band „The Rumperts“, eine sehr Frauendominierte Band, legte dann schon härtere Sounds, Richtung Punk-Rock, an den Tag.

Die darauffolgende Band „Dregs“ holte dann die Metalfans mit ihren sehr Schlagzeuglastigen Sounds ab.

Die vierte Band „of like mind“ war eher progressiv unterwegs und stimmte die Zuschauer ruhiger.

Ein Highlight war die reine Frauen-Band „Vulvarine“, die Classic Rock wieder hochleben ließen.

Abschließend spielten noch die Bands „Jeanny“ und „Astpai“. Letztere gaben bei dieser Gelegenheit ihr Abschiedskonzert und beglückten viele Fans mit ihren coolen Rock-Sounds.

Generell bleibt nur zu sagen, dass das Event jedem etwas zu bieten hatte und musikalisch war für jeden Geschmack etwas dabei.

Wir von IchhabdawasNEWS können nur zu diesem Erfolg gratulieren und uns für diesen coolen Tag bedanken. Wir wünschen dem Triebwerk alles Gute und hoffen auf weitere 25 Jahre.

Noch mehr News: https://ichhabdawas.at/news

Danke an:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top
Tagesmenü