Atelier Eröffnung im Verein Morgenstern

Von Blumentöpfen bis hin zu diversen Figuren, im neuen Atelier vom Verein Morgenstern wird alles gemacht

Kreatives Arbeiten…

Nicht nur die Klienten des Verein Morgensterns sind von dem neuen Kunstatelier begeistert – auch wir haben einen Blick hineingeworfen.

Viel natürliches Licht und eine tolle Werkstatt bringt gleich ein Lächeln in jedes Gesicht – so kann man sich das neue Atelier vorstellen. Die Betreuerin Katharina Steinhammer hat uns in den Ablauf eingeweiht. Es wird immer ein Dreitagesplan erstellt, damit sich die Klienten durch die Woche blicken. Begonnen wird der Tag immer mit einer Morgenrunde. Danach folgen Spielerunden, Konzentrationsübungen, Förderung der sozialen Kompetenzen aber auch Bewegungseinheiten, wie spazieren, wandern oder generell Ausflüge, denn „die Klienten sollen nicht nur sitzen oder stehen, sondern sich auch körperlich verausgaben“, so Steinhammer.

„Durch die kreative Arbeit mit Ton oder Holz erfolgt ein kognitives Training bei den Klienten“, so die Betreuerin. Hierbei werden Blumentöpfe, diverse Figuren, Schatullen und ähnliches hergestellt, welche auf die jeweiligen Jahreszeiten angepasst sind. „Die Arbeit mit den Klienten und alles Kreative rundherum ist kunterbunt“, so Katharina Steinhammer.

Wer diese tolle Einrichtung unterstützen möchte, kann die Werke auch im Morgensterngeschäft in Markt Piesting erwerben und aber auch Werke bestellen die es sonst nicht zu kaufen gibt.

Auch wir von ichhabdawas NEWS finden die Arbeiten der Klienten wunderschön und wünschen noch fröhliches Werken.

 

Mehr News: https://ichhabdawas.at/news

Danke an:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to top
Tagesmenü