Zwei Größen unter sich

Der Baulöwe Richard Lugner war bei Günther Nussbaum und Sandra Rohr zu Besuch und wir waren mit dabei.

Günther Nussbaum und Sandra Rohr luden diesen Donnerstag zu ihrer eigenen Baustellenbesichtigung, im Rahmen ihrer eigenen Sendung „Die Nussbaums“, nach Puchberg ein. Stargast hierbei war der 89-jährige Baulöwe Richard Lugner, der selbstverständlich selbst mit seinem BMW stilgerecht zu dieser Besichtigung vorfuhr.

Im Interview verrieten uns Günther und Sandra, warum sie die Entscheidung getroffen haben, ein Haus aus dem Jahr 1964 zu sanieren, anstatt ein neues zu bauen. Die Beweggründe waren: Aus etwas Bestehenden eine neue Möglichkeit zu schaffen und natürlich der Bodenversiegelung entgegenzuwirken.
Nach einer längeren Besichtigung des Hauses wurde zur Feier des Tages mit einem Piestingtaler Bier zu einem Spanferkel mit Sauerkraut und Kartoffelsalat angestoßen.

Nach einigen Interviews und Fotos später verabschiedete sich der freundliche Bauherr bei jedem der beiwohnenden Personen einzeln und mit einem Lächeln.
Besonders stolz war Richard Lugner auf seine Bücher, die er auch mit Freude persönlich, mit eigener Widmung, signierte. Die Freude der Fans war riesengroß.

Mehr dazu seht ihr später bei unserem Sender ichhabdawas TV.

Wir von ichhhabdawas News wünschen Günther Nussbaum und Sandra Rohr noch fröhliches Bauen und eine schöne Zukunft in Puchberg.

 

Mehr News unter: https://ichhabdawas.at/news

Danke an:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to top
Tagesmenü