Theater in den Bergen

Theater in den Bergen 

Eine wahre Begebenheit neu interpretiert 

Die Geschichte von „Im Dreieck“ basiert auf einer wahren Begebenheit, als Lou Andreas-Salomé 1912 Wien für mehrere Monate besuchte um die Psychoanalyse bei Freud zu studieren, mit welcher sie dann auch tatsächlich bis zum Berufsverbot für Juden im Naziregime arbeitete. Sie kam damals in Wien bereits als Prominente und sehr umstrittene Frau an, die scheinbar ohne Rücksicht auf Verluste ganz klar ihre Vorstellung vom richtigen Leben auslebte. Viele Männer lagen ihr beinahe schon willenlos zu Füßen, auch Sigmund Freud war höchst angetan und fasziniert von ihr, doch, sofern man den Quellen Glauben schenken kann, hat Sie ihn nicht gänzlich „bezwingen“ können und blieb treu. Beim Schüler bzw. Kollegen von Sigmund Freud, Viktor Tausk, war das ganz anders, da er auch in ganz anderen Umständen lebte.

Ein kleiner Einblickhttps://youtu.be/4E7bRWqxODo

Noch mehr Newshttps://ichhabdawas.at/news

Danke an:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to top
Tagesmenü